Linken-Bundesvorsitzender Bernd Riexinger in Erlingshofen 10/2018

Tapfheim. Er kocht gern, isst gern und ist ein Anhänger des VfB Stuttgart. Schon mit 15 Jahren war er aber auch politisch aktiv. Bernd Riexinger steht, wie er sagt, für Solidarität. Seit 2012 ist der ehemalige Gewerkschaftssekretär nun Parteivorsitzender der Linken. Kreischef Manfred Seel ist es geglückt, Riexinger für einen Wahlkampfauftritt in Nordschwaben zu gewinnen. Der Linken-Bundesvorsitzende kommt am Freitag, 5. Oktober, um 19 Uhr in den Gasthof „Grenz“ in Tapfheim-Erlingshofen, um seine Vorstellungen von einem „sozialeren Land“ darzulegen.